Akute Hilfe

Wenn Sie sich aktuell in der Situation eines Burnout befinden oder spüren, dass sie auf dem Weg dorthin sind und „die Bremse ziehen wollen“, benötigen Sie schnelle Hilfe. Leider liegen die Wartezeiten bei Psychologen / Psychotherapeuten aktuell üblicherweise zwischen 7 und 9 Monaten. In dieser Zeit hilft die Beratung und Begleitung durch Burnout Berater.

Erstgespräch kostenfrei

Ein erstes Telefonat zur Abklärung der Dringlichkeit und und Lage, sowie einer gemeinsamen Findung von Wegen und Möglichkeiten bieten wir Ihnen kostenfrei an.

Wenn Ihnen ein persönliches Kennenlernen lieber ist und Sie uns Ihre Situation ausführlicher schildern möchten, berechnen wir das Erstgespräch mit reduzierten Kosten. Vereinbaren Sie hierzu gerne kurzfristig telefonisch einen Termin.

Termine auch außerhalb üblicher Geschäftszeiten

Besonders in einer angespannten beruflichen Situation und Phasen, in denen Sie auch privat „zu nichts kommen“, fällt es oft schwer zu einem Beratungstermin während der üblichen Arbeitszeiten zu gehen. Aus diesem Grund bieten wir die Möglichkeit, für unsere Zusammenarbeit ohne Aufpreis auch Zeiten außerhalb der üblichen Geschäftszeiten, abends oder am Wochenende zu finden.

Dies ist ein besonderer Service, den Sie sicher nicht so leicht wieder finden werden, soll Ihnen aber zeigen, dass Burnout durchaus eine Ausnahmesituation darstellt, die auch ungewöhnliche Mittel erfordern kann.

Tilo RUst
Verhaltenstherapeut und KiP-Therapeut Tilo Rust begleitet Sie mit seiner direkten und offenen Art als Burnoutberater in der Beratungsstelle.

Verlauf der Beratungen

Üblicherweise helfen bereits 5-10 Termine, jeweils mit einer Dauer von 60-90 Minuten, das Leben und den Alltag wieder in den Griff zu bekommen und einen Genesungsprozess einzuleiten.

In dieser Zeit ergründen wir die Ursachen für Ihren Burnout und suchen gemeinsam Hebel und Angelpunkte um effektive Änderungen vorzunehmen. Sie erhalten praktische Hilfe für das tägliche Geschehen, je nach Bedarf, nicht nur in Form von Gesprächen.

Wir arbeiten mit Methoden der Verhaltenstherapie (Rational Emotiv nach A.Ellis), der Kathathym-imaginativen Psychotherapie (KB / KIP nach H.C. Leuner) , dem Zürcher Ressourcen Modell, in Form von Gesprächstherapie (nach C.Rogers) und Systemischer Therapie, sowie diversen Entspannungsverfahren (Autogenes Training, AT nach H.Schultz und Progressive Muskelentspannung, PMR nach E.Jacobson sowie Eutonie).

Da wir in einem großen Netzwerk arbeiten, können wir Ihnen auch weitere Anlaufstellen wie Heilpraktiker, (Tages-)Kliniken, und Akutaufnahmen nennen und den Kontakt für Sie herstellen.